ICH AN IHRER SEITE

Ein Leitfaden zum Ablauf meiner Begleitung

Leitfaden zum Ablauf meiner Begleitung

Sicherlich sind Sie nicht grundlos auf meine Seite geführt worden bzw. suchen den Kontakt zu mir. Bestimmt teilen Sie Ihr Leben mit einem oder sogar mehrerer Tiere, die Ihnen am Herzen liegen. Vielleicht möchten Sie sich allgemein informieren, was man ihnen Gutes tun kann. Möglicherweise gibt es jedoch ein gesundheitliches Problem, für das Sie kompetente Hilfe suchen. Ganz gleich aus welchem Grund Sie heute hier sind: Schön, dass Sie da sind!

 

Ich bin Sonja Tschöpe, ausgebildete Tierheilpraktikerin und Ernährungsberaterin. Mir liegen Menschen und ihre Tiere am Herzen.

 

Wenn Sie von meinem Fachwissen und meiner Erfahrung profitieren möchten und wir zusammen an der Gesundheit Ihres Tieres arbeiten sollen, sind Sie hier absolut richtig. Vielleicht haben Sie bereits mit einem Tierheilpraktiker zusammengearbeitet. Eventuell möchten Sie das nun erstmalig tun. Ich möchte Ihnen an dieser Stelle etwas zum Ablauf an die Hand geben, wenn ich Ihr Tier und natürlich Sie unterstützen soll.

 

STEP ONE: DIE DIAGNOSE

 

Hat Ihr Tier akute Beschwerden oder macht Ihnen irgendetwas Sorge, was Sie bislang noch nicht tierärztlich vorgestellt haben? Ich möchte Ihnen an dieser Stelle ans Herz legen, dass Sie dies durch den Tierarzt Ihres Vertrauens überprüfen lassen. Gewisse Untersuchungsgänge sind mir als Tierheilpraktikerin durchaus möglich, aber ich kann den Umfang der tierärztlichen Diagnostik nicht bieten. Da auch ich gerne auf einem veterinärmedizinischen Befund aufsetze, möchte ich Sie bitten vor einer Terminvereinbarung im ersten Schritt zum Tierarzt zu gehen. Lassen Sie sich danach bitte schriftlich den Befund und mögliche Laborbefunde aushändigen, denn darauf möchte ich gerne einen Blick werfen. Sollten Sie unsicher sein, was Sie alles vom Tierarzt checken lassen sollten, können Sie mich natürlich im Vorfeld kontaktieren und ich versuche Ihnen hier ein paar Tipps an die Hand zu geben.

 

 

IHR TERMIN MIT MIR

 

Zur Terminvereinbarung versuche ich an ausgewählten Stunden am Praxistelefon parat zu sein. Diese Sprechzeiten finden Sie >>hier<<. Das schaffe ich jedoch nicht immer. Denn ich bin viel mobil unterwegs, um nach meinen Patienten zu sehen. Wenn Sie mich nicht telefonisch erreichen können, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht auf meinem Anrufbeantworter. Nennen Sie bitte deutlich Ihren Namen, eine Telefon-Nummer unter der Sie erreichbar sind und den Grund Ihres Anrufes. Ich werde mich zeitnah melden.

 

In dem ersten, für Sie kostenlosen Kennenlern-Telefonat mache ich mir einen ersten Eindruck davon, wo die Pfote drückt, was Sie auf dem Herzen haben. Und selbstverständlich können Sie sich von mir ein erstes Bild machen, ob ich zu Ihnen und Ihrem tierischen Gefährten passe. Denn meines Erachtens nach muss die Chemie stimmen, um möglichst effektiv zusammenzuarbeiten. Wenn Sie in meiner Nähe leben, vereinbaren wir als nächstes einen Ortstermin. Ich besuche Sie und Ihr Tier in seinem gewohnten Umfeld. Das ist für Ihren tierischen Liebling am stressfreiesten. Bis zu diesem Anamnese-Termin bereiten Sie gewisse Informationen vor, die ich gerne bereits vorab erhalte. So kann ich mich zum Termin einlesen und entsprechend vorbereiten, so dass wir beim Ortstermin direkt auf den Punkt kommen können. Ich benötige neben Impfpass und Befunden außerdem verschiedene Antworten auf Fragen, die ich in einem Fragebogen zusammengestellt habe. Diesen lasse ich Ihnen vorab per E-Mail zukommen.

 

Ehe es losgeht haben Sie einiges zu tun, doch es lohnt sich. Je detaillierter ich mir einen Eindruck von der Lebens- und Krankheitsgeschichte Ihres Tieres machen kann, umso besser die spätere Betreuung, die wir gemeinsam angehen.

 

NUR ZUSAMMEN KLAPPT ES

 

Und genau das ist für mich ausgesprochen wichtig: das Zusammen! Sicherlich bin ich es, die Ihnen nach einer ausführlichen Anamnese und nach Vorlage aller beantworteter Restfragen eine ausführliche, schriftliche Empfehlung aushändigt. Sie sind jedoch die Person, die 24 Stunden mit Ihrem Tier zusammenlebt. Welche die Therapie vor Ort umsetzen muss und in engem Kontakt zu mir bleibt. Sie sind es, die sich bei möglichen neuen Symptomen meldet und an vorgegebene Termine zum Feedback hält.

 

Leider erlebe ich es immer wieder, dass Kunden die Therapieempfehlung-to-go wünschen, mit der sie möglichst effektiv und durch einmaliges Gespräch 100 % Gesundheit zurückzaubern können. Nicht böse sein, aber das gibt es bei mir nicht. In der Regel verläuft unsere Zusammenarbeit so, dass Sie nach meiner Therapieempfehlung allein loslaufen, mich jedoch bei Fragen o.ä. jederzeit kontaktieren können. Es wird mit der Empfehlung bereits ein spätester Feedback-Termin vereinbart, den ich bitte einzuhalten. Selbst wenn meine Therapie so gut eingeschlagen hat, dass es ihrem Tier besser wie eh und je geht, möchte ich um ein kurzes Feedback bitten. So kann ich die Patientenakte mit einem freudigen Vermerk vorerst schließen. Erhalte ich jedoch keine Rückmeldung, ist das für mich nicht nur frustrierend. Ich stecke Zeit, Energie und Herzblut in jeden Fall. Ich betrachte Ihr Tier genauso, als wäre es mein Tier.

 

VERTRAUEN HEISST DAS ZAUBERWORT

 

Sicherlich haben Sie auch bereits einiges an Wissen zu alternativen Therapieformen oder der Ernährung von Tieren angeeignet. Viele meiner Kunden bringen gewisse Grundlagen mit. Dennoch möchte ich Sie von Herzen bitten, dass ab dem Moment, ab dem wir gemeinsam Ihr Tier begleiten, Sie mir Ihr Vertrauen schenken. Was ich empfehle habe ich individuell für Ihr Tier ausgewählt und zwar aufgrund einer Diagnose, aufgrund von Befunden, aufgrund von Symptomen usw. Ihr Tier ist einmalig, ganz gleich, welche Erkrankung es hat.

 

Wenn Sie nun im Internet oder in Literatur schmökern, finden Sie möglicherweise ähnlich lautende Beispiele mit oftmals utopischen Erfolgen einer Heilung. Selten erfährt man jedoch wer der Autor ist, welches Wissen oder Ausbildung er hatte und was noch alles unternommen wurde, damit es dem Tier nun so gut geht. Meist steht auch nichts über die Dauer des Zustands dabei, gerade bei den schwerkranken Fällen.

 

Auch ich bin belesen und bilde mich weiter, nicht nur durch regelmäßige Fortbildungen, sondern auch durch ein enges Netzwerk fähiger Kolleg/innen und Fachliteratur. Vertrauen Sie mir bitte. Ich bin immer offen für Neues, wenn ich jedoch das Gefühl habe, dass Sie mehr anderen Informationen Glauben schenken als mir, ist es besser die Zusammenarbeit zu beenden.

 

 

GEDULD IST DAS A UND O

 

Alles braucht seine Zeit. Zeit krank zu werden und zu genesen. Ich bin keine Zauberin und keine Hexe und genauso wenig kenne ich Präparate, die alles im Nu heilen können. Was wir brauchen ist Geduld. Ich bin im Sternzeichen Widder geboren und wenn Sie sich mit Sternzeichen etwas auskennen, so wissen Sie vielleicht: Geduld ist nicht deren Stärke. Doch wir müssen es gemeinsam haben, wenn wir zusammenarbeiten. Manchmal schafft man sehr schnell einen Durchbruch und kann dem Tierpatienten deutliche Linderung verschaffen. Es kann jedoch auch ab und an etwas länger dauern, bis wir das passende Präparat oder die passende Therapieform gefunden haben. Und leider ist manchmal nur der Tod die Heilung.

 

EHRLICHKEIT IST MIR WICHTIG

 

Ich bin ein Mensch offener, klarer Worte. Ich spreche nicht mit Fachwörtern, sondern versuche das was ich tue so zu kommunizieren, dass Sie es verstehen und mir folgen können. Und ich sage immer, welchen Eindruck ich habe, auch wenn das manchmal Worte sind, die man nicht gerne hören möchte. So zum Beispiel wenn bei einem schwerkranken Tier die Aussicht auf Heilung sehr gering ist. Allerdings weiß ich zu gut, wie man sich fühlt, wenn Derartiges geäußert wird. Ich durfte selbst mehr als 20 Jahre Tiere begleiten. In der Regel schätzen meine Kunden diese Offenheit. Ich hoffe auch Sie wünschen sich genau das!

 

ZU GUTER LETZT DAS LIEBE GELD

 

Sicherlich haben Sie, wie viele andere auch, bereits einiges an Geld an anderer Stelle gelassen. Sei es in der Tierklinik, sei es beim Tierarzt. Allerdings muss auch ich meine Rechnungen begleichen und kann leider noch nicht von Luft und Liebe leben. Meine Preise habe ich fair kalkuliert und kläre Sie im Rahmen unseres Erstgesprächs gerne auf, mit was Sie an circa-Kosten rechnen müssen. Oftmals lässt sich eine genaue Kalkulation jedoch zu Beginn nicht machen, da ich selten einschätzen kann, wie intensiv schlussendlich die Betreuung ist. Deshalb stelle ich Rechnungen ganz automatisch, insbesondere wenn nach Stundensatz abgerechnet wird. So laufen Sie zu keiner Zeit Gefahr eine Unsumme plötzlich zahlen zu müssen. Sie erhalten in diesen Fällen automatisch eine Rechnung, in der Regel wenn 1 Stunde Beratungsaufwand erreicht wurde.

 

JETZT ERST RECHT

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Ist meine Begleitung genau das, wonach Sie suchen? Dann bin ich sehr gerne für Sie da und freu mich auf Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail.

 

Ich sag bis bald.
Von Herzen alles Liebe für Sie.

 

DIE AUTORIN

 

Sonja Tschöpe ist ausgebildete Tierheilpraktikerin und Ernährungsberaterin (für Hund und Katze) mit mobiler Praxis. Ihrer Berufung geht sie von ganzem Herzen seit mehr als 10 Jahren nach. Sie ist Minimalistin, das heißt ihre Patienten bekommen nur soviel verordnet wie zwingend notwendig ist und das nur nach einer umfassenden Anamnese, bei der sie die enge Zusammenarbeit mit Tierhalter und Tierarzt sehr schätzt. Sie ist ganz offen: Wenn sie keinen Rat weiß oder die falsche Ansprechpartnerin ist, gibt sie dies direkt kund. Mit ihrer Familie und der Katzenseniorin Mischu lebt sie in der Nähe von Düsseldorf.


 

P.S.

 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und diesen Beitrag gerne teilen möchten, ist das ausdrücklich erwünscht, jedoch bitte nur durch Verlinkung hierher. Herzlichen Dank!

Sonja Tschöpe – Tierheilpraktikerin

Prälat-Marschall-Str. 18
42781 Haan / Deutschland
Telefon: +49 2104 211 88 80

Montag, Donnerstag: 17:00 - 19:00 Uhr
Dienstag: 09:00-13:00, 17:00-19:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 13:00 Uhr

Newsletter-Anmeldung