Sabine tut es seit 2017. Beate seit 2020. Tja und meine Tiersprechstunde gibts nun auch bereits seit 2019. Podcast erfreuen sich unglaublicher Beliebtheit. Und es gibt mittlerweile auch erstaunlich viele über Tiere. Nicht nur von kleinen Namen, auch sehr prominente tierisch Tätige teilen ihr Wissen stimmlich und meist kostenlos mit Zuhörern über Podcast-Anbieter. Anlass genug heute einmal ein paar Podcasts näher vorzustellen. Vielleicht findest du so ja auch einen für dich beliebten Kanal, dem du zukünftig lauschen magst.

Solltest du noch so gar nichts über Podcasts wissen, dich nun fragen, was das ist: Es sind abonnierbare Medien. Genauer gesagt sind es Tonaufnahmen, die du dir (oft) kostenfrei über verschiedene Kanäle anhören kannst. Es gibt sehr große Anbieter wie iTunes für Apple-Nutzer, aber auch jene, die Android Smartphones ebenso wie PC-/Laptop-/Tablet-Nutzer beglücken, wie (Open.)Spotify, Deezer, und Google Podcasts.

Mein persönlicher Favorit ist als Android-Nutzer die App von Spotify. Als Podcast-Anbieter gefällt mir jedoch am besten iTunes, bei dem man auch Podcastbewertungen abgeben kann. Und diese können wirklich für Zuhörer als auch für den Podcastherausgeber wichtig sein. Deshalb freue ich mich auch immer sehr, wenn Apple-Nutzer meinen Podcast „besternen“ oder eine Rezension schreiben.

Doch nun lass uns endlich zu meinen Podcast-Lieblingen kommen, denen ich auch selbst regelmäßig lausche. Natürlich gibts noch viel viel mehr, so dass du dich da auch selbst inspirieren lassen darfst.

ES GIBT PODCASTS ÜBER HUNDE WAU WAU WAU

…und da bietet der Podcastmarkt wirklich extrem viel.

Souldogs von und mit Tina Schwarz – sehr sympathisch zeigt Tina in ihrem Podcast Wege, den eigenen Hund besser zu verstehen und das bereits seit Oktober 2018.

Martin Rütter gibt es nun auch fürs Ohr. Seit Frühjahr 2021 unterhält er sich bei Tierisch menschlich mit Katharina Adick über Hunde.

Sehr bewegt hat mich persönlich der Podcast von Jochen Bendel, den viele auch aus dem TV kennen könnten. Er setzt sich für Tierschutzhunde sehr stark ein und sucht für sie ein Zuhause. Sein Podcast Holydog wird viel zu oft überhört. Dabei steckt da ganz viel Liebe drin (finde ich zumindest).

Und noch ein bekannter Name ist nun auch als Podcast da: Die (wie ich finde) bezaubernde Kate Kitchenham unterhält sich bei 4 Pfoten, 2 Beine & 1000 Fragen mit Madita van Hülsen.

Amüsant und lehrreich ist der CANIS-Podcast. Sehr viele Folgen unterschiedlichster Art, um das „hündisch“ besser zu lernen.

Viele Podcasts befassen sich mit dem Thema Hundeverhalten und Hundehaltung. Wenige decken gezielt das Thema Hundeernährung ab. Und das macht Ute Wadehn mit ihrem Barf-GUT Podcast seit vielen Jahren. Auf sehr angenehme Weise bringt sie das Thema der gesunden Hunde- (aber auch Katzen)kost interessant auf den Punkt und das bereits seit 2016.

KATZEN PODCASTS – miau auf samtpfoten

Während Corona explodierten die Podcasts für Katzeninteressierte regelrecht. Man konnte zugucken, wie wöchentlich neue Katzenmenschen an den Start gingen, um für diese Tiere ihre Stimme in die Öffentlichkeit zu tragen. Besonders hörenswert finde ich:

Ich hatte sie schon im Interview – die „grand Dame“ des Katzenpodcasts. Sabine Ruthenfranz talkt nämlich schon seit 2017 mit ihrem Miau-Katzen-Podcast. Interessante Themen, tolle Gäste – was will man mehr?

Eine ganz liebe Kollegin, Claudia Klasen, hat für ihre beiden Katzen auch ihre Stimme veröffentlicht und zwar für den Talking Cats Podcast. Einmal im Monat gibt es von ihr ein interessantes Herzensthema.

Auch Katja Henopp hat einen interessanten Podcast Leben mit Katze. Hier klärt sie über Verhaltensthemen auf und gibt Input, wie man diese ggf. lösen könnte, um ein besseres Miteinander zu schaffen.

Für viele Katzenhalter nachvollziehbar ist der oft auch sehr amüsante Podcast Unter Katzen von Katrin Boers, den es seit knapp einem Jahr gibt. Ich habe oft herzlich gelacht und mich selbst in vielen Situationen wiedergefunden. Ein ganz anderes Katzenformat und deshalb so besonders, wie ich finde.

kaninchen podcast – die stimme für langohren

Es gibt tatsächlich so einige Kaninchenpodcasts, wobei viele kurz nach der Veröffentlichung scheinbar auch wieder in der Versenkung verschwunden sind. Schade! Denn die leisen Tiere brauchen umso mehr vernünftige Stimmen, die fachkundiges Wissen richtig in die Welt raustragen. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass Viola Schillinger mit ihrer Kaninchenwiese dabei geblieben ist. Seit März 2020 bietet sie vielfältige Themen rund um das Zusammenleben mit Kaninchen.

sonstige tier-podcasts

Ansonsten bietet der Podcast-Markt noch viele weitere Anbieter, die sich mit tierischen Themen befassen. Meine Freundin Beate Seebauer hat mit dem Schwerpunkt auf die Tierkommunikation den TierTalk Podcast geschaffen, der demnächst seinen ersten Geburtstag feiert – ich gratuliere ganz herzlich.

Mit dem Abschiednehmen vom Tier befasst sich der Wolkenfrei Podcast von Vanessa Reif. Sie führt ein Tierhospiz und erzählt in ihrem Audioformat von ihren Erlebnissen und Erfahrungen, auch immer wieder mit interessanten Gesprächspartnern.

Wenn ein Tierarzt aus der Praxis plaudert, das findest du bei Mäßige Hosen (komischer Name, nicht wahr). Der Tierarzt Christian Bähr und die Journalistin Nicola Fischer unterhalten ihre Zuhörer zu ausgesprochen interessanten Themen nicht nur rund um den Praxisalltag.

Eine bald-Tierärztin mit sehr vielen interessanten Gästen hat die Wuide Goas (hochdeutsch: Wilde Ziege). Daniela bringt Themen aus der Veterinärmedizin dem Zuhörer näher – sehr sympathisch.

Kurz und knackig einmal pro Woche für wenige Minuten Tierwissen fürs Ohr gibts dank des Wisspresso, dem 2. Podcast von mir. Er entstand für meine Online-Schule Tierisches-Wissen und bietet kurze Folgen mit viel Inhalt, quasi als tierisch informativer Wochenstart.

Alles Liebe für dich und dein Tier!

So gehts

PS.

Wenn du dich angesprochen fühlst und diesen Beitrag gerne teilen möchten, ist das ausdrücklich erwünscht, jedoch bitte nur durch Verlinkung hierher. Herzlichen Dank!

PPS.

Ich duze meine Leser und hoffe, dass ist für dich / Sie in Ordnung. Im persönlichen Gespräch können wir uns natürlich siezen.

HINWEIS

Ich muss darauf hinweisen, dass es sich gemäß § 3 des Heilmittelwerbegesetz (HWG) bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden um Verfahren der alternativen Medizin/Therapie handelt. Diese sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Die von mir gegebenen Informationen zur Behandlung sind keine Garantie und weder als Heil- noch als Linderungsversprechen zu sehen.

Sonja Tschöpe - TIERHEILPRAKTIKERIN | TIERERNÄHRUNGSBERATERIN

DIE AUTORIN

Sonja Tschöpe ist ausgebildete Tierheilpraktikerin & Ernährungsberaterin für Hunde, Katzen und Kaninchen. Ihrer Berufung geht sie von ganzem Herzen seit über 10 Jahren nach. Sie ist Minimalistin – ihre Patienten bekommen lediglich das verordnet, was wirklich notwendig ist. Und nur nach einer umfassenden Anamnese, bei der sie die enge Zusammenarbeit mit Tierhalter und Tierarzt sehr schätzt. Sie ist ganz offen: Wenn sie keinen Rat weiß oder die falsche Ansprechpartnerin ist, sagt sie das. Mit ihrer Familie und Hund Pipo lebt sie in einem Mehrgenerationenhaus bei Düsseldorf. Im Herzen trägt sie ihre am 20.08.20 verstorbene Katze Mischu sowie 15 unvergessene Kaninchen.

Online-Beratung - Sonja Tschöpe - TIERHEILPRAKTIKERIN | TIERERNÄHRUNGSBERATERIN

ONLINE-BERATUNG

Wo du auch wohnst, ich helfe deinem Tier und dir gerne durch meine langjährigen Erfahrung als Tierheilpraktikerin und Tierernährungsberaterin mit meiner Online-Beratung.

Animal Visite - Sonja Tschöpe - Tierheilpraktikerin

Folge mir

Facebook   Instagram   Pinterest   Youtube   Twitter

Newsletter

© 2020 - 2021 Sonja Tschöpe • Alle Rechte vorbehalten • Impressum | Datenschutz | Website Disclaimer