Zu welchen Tierbesitzern gehörst du, wenn du an Silvester denkst? Zu denen, die mit entspannten Tieren zusammenleben und sich keine Sorgen machen müssen? Oder wirst du bereits unruhig, wenn du an mögliche Silvester-Knallerei denkst? Nicht weil du davor Angst hast, sondern weil es für dein Tier bzw. deine Tiere eine unschöne Situation ist?

Als Tierfreund feiert man nicht einfach Silvester. Man denkt vor und bereitet sich vor. Man überlegt, wie kann man es seinem eigenen Tier oder seinen eigenen Tieren möglichst angenehm machen? Welche Möglichkeiten gibt, dass sie weniger angstgeprägt durch die Nacht kommen? Wie schön wäre es, wenn man endlich einmal gemeinsam ohne Nervosität und Stress den Jahreswechsel genießen könnte?

Ein Großteil der Angstpatienten in meiner Praxis haben eine Art „Knalltrauma“, deren eigentliche Ursache weit zurück liegt.

EIN FEUERWERK DER GEFÜHLE – DIE SUCHE NACH DEM WUNDERMITTEL

Was aber kannst du für dein(e) Tier(e) tun, damit es/sie etwas entspannter durch das laute Neujahr kommen? Natürlich gehören zu den Klassikern das Vorhänge zuziehen, Rollläden bzw. Jalousien schließen. Auch das Licht einschalten und für angenehme Musik zu sorgen, kann helfen. Zum Glück gibt es einige Tiere, bei denen diese minimalen Vorkehrungen gut helfen. Manchen hilft auch der begehrte Snack kurz vor Mitternacht. Die Tiere sind abgelenkt, fressen und sind dadurch weitgehend entspannt. Bei meinen Kaninchen habe ich dafür gesorgt, dass leise als Hintergrundgeräusch ein Radio mit durchgehend musikalischer Beschallung lief. Kurz vor Mitternacht gab es dann eine große Ladung geliebter Trockenkräuter und ein paar andere Leckereien. Sie wurden damit gut abgelenkt und kamen ohne weitere Hilfe aus. Viele betagte Tiere, deren deren Gehör und Sehkraft altersbedingt stark beeinträchtigt ist, sind beim Feuerwerk relativ ruhig. Unsere Seniorkatze Mischu war jedes Jahr sehr entspannt. Sie lag auf dem Sofa und schnarchte vor sich hin, obwohl im Ort relativ viele Feuerwerkskörper in den Himmel flogen und Böller gezündet wurden.

Was aber, wenn das zu wenig ist? So geht es einigen meiner Stammpatienten. Und würde ich eine Statistik führen, über die mir am meist gestellte Frage, wäre es: Was kann ich tun, damit Silvester für mein Tier entspannter wird? Viele meiner Kunden haben bereits x Dinge ausprobiert. Mit unterschiedlichem Erfolg. Denn der Markt bietet eine unfassbar große Menge angeblicher „Erfolgsprodukte“, die garantiert helfen sollen…. Vielleicht kann das ein oder andere Produkt sogar helfen, aber vielleicht nicht jedem Tier.

es gibt nicht das silvester-wundermittel

Jedes Tier ist anders. Das eine hat nur etwas Angst, das nächste fällt in einen Zustand größter Panik. Der eine Charakter hat alles nach einem ausgiebigen Schlaf vergessen, ein anderer schleppt dieses Trauma noch Wochen bis Jahre mit sich herum. Es kann aus meiner Sicht somit gar nicht das eine Wundermittel geben. Man muss individuell für jedes Tier das Passende finden. Was aber gar nicht so leicht ist. Hand aufs Herz: Wie viele Produkte befinden sich in deinem Zuhause, was allesamt nicht funktioniert hat? Es kann kostspielig werden, was letztlich im Müll landet.

Mein Favorit für Silvester sind in jedem Fall Bachblüten. Diese Therapiemethode wurde vom englischen Arzt Dr. Edward Bach begründet. 38 Bachblüten gehen auf unterschiedliche Gemütszustände ein. Die bekannte Rescue Remedy / Notfall-Mischung kann beispielsweise helfen, wenn ein Tier nach einem lauten Knall einen Schrecken erfährt. Sie ist für akute Notfälle. Sie ist jedoch keine Mischung, mit der man sein Tier auf Silvester vorbereiten kann. Auch fertige Angst-Mischungen, die es für Mensch und Tier gibt, helfen meiner Meinung nach kaum. Hier werden stumpf sämtliche „Angst“-Blüten in eine solche Mischung gepackt. Frei nach dem Motto: Irgendeine wird schon helfen. So funktionieren Bachblüten aber nicht. Denn Ängste können aus völlig unterschiedlichen Gründen vorhanden und unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Leider sind solche erfolglosen Versuche der Grund, weshalb es oft heißt: Bachblüten helfen nicht. Das finde ich schade, denn durch meine Arbeit mit Bachblüten seit mehr als 15 Jahren habe ich bei vielen Gemütsproblemen anderes erleben dürfen.

MEINE BACHBLÜTENEMPFEHLUNG FÜR SILVESTER

Solltest du Lust haben meine Bachblüten-Silvestermischung auszuprobieren, dann lade dir gerne das kleine Freebie herunter. Hier habe ich kurz und bündig zusammengefasst, wie du deinen tierischen Liebling mithilfe von Bachblüten möglicherweise entspannter durch den lauten Jahresausklang begleiten kannst. Doch denk dran: Bachblüten sind kein Zaubermittel. Sie können helfen, damit Dein Tier entspannter durch Silvester kommt. Dazu musst du jedoch frühzeitig mit der Gabe beginnen.

Per Klick auf den farbigen Titel gelangst Du zu dem PDF-Dokument: Keep calm! Entspannt durch Silvester

Erwarte bitte keine Wunder, denn je älter dein Tier ist und umso länger die Panik vor lauten, knallenden Geräuschen bei ihm schon besteht, umso eher brauchst du vielleicht auch die professionelle Hilfe eines ausgebildeten Tiertherapeuten. Ansonsten lass mich gerne wissen, wie es bei dir funktioniert hat, ob es eine Hilfe war. Ich freu mich von dir zu lesen.

…und wenn du dich fragst, ob man diese Mischung auch generell bei schreckhaften Tieren anwenden könnte, lautet die Antwort Ja und Nein! Sicherlich kannst du sie ausprobieren, auch wenn Silvester nicht vor der Tür steht. Vielleicht hilft sie dir und deinem Tier auch ein stückweit, was mich sehr freuen würde. Generell sollte man aber jeden Fall für sich genau prüfen und je nach Auslöser und Reaktion des Haustieres eine Individual-Mischung erstellen. Gerne begleite ich dich dabei, wenn du hier mit mir zusammenarbeiten möchtest.

Alles zum Anhören findest du in meiner passenden Episode der Tiersprechstunde:

Ich hoffe sehr, dass du mit deinem Tier oder deinen Tieren entspannt den Jahreswechsel erleben kannst. Toi toi toi!

Alles Liebe für dich und dein Tier!

So gehts

PS.

Wenn du dich angesprochen fühlst und diesen Beitrag gerne teilen möchten, ist das ausdrücklich erwünscht, jedoch bitte nur durch Verlinkung hierher. Herzlichen Dank!

PPS.

Ich duze meine Leser und hoffe, dass ist für dich / Sie in Ordnung. Im persönlichen Gespräch können wir uns natürlich siezen.

HINWEIS

Ich muss darauf hinweisen, dass es sich gemäß § 3 des Heilmittelwerbegesetz (HWG) bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden um Verfahren der alternativen Medizin/Therapie handelt. Diese sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Die von mir gegebenen Informationen zur Behandlung sind keine Garantie und weder als Heil- noch als Linderungsversprechen zu sehen.

Sonja Tschöpe - TIERHEILPRAKTIKERIN | TIERERNÄHRUNGSBERATERIN

DIE AUTORIN

Sonja Tschöpe ist ausgebildete Tierheilpraktikerin & Ernährungsberaterin für Hunde, Katzen und Kaninchen. Ihrer Berufung geht sie von ganzem Herzen seit über 10 Jahren nach. Sie ist Minimalistin – ihre Patienten bekommen lediglich das verordnet, was wirklich notwendig ist. Und nur nach einer umfassenden Anamnese, bei der sie die enge Zusammenarbeit mit Tierhalter und Tierarzt sehr schätzt. Sie ist ganz offen: Wenn sie keinen Rat weiß oder die falsche Ansprechpartnerin ist, sagt sie das. Mit ihrer Familie und Hund Pipo lebt sie in einem Mehrgenerationenhaus bei Düsseldorf. Im Herzen trägt sie ihre am 20.08.20 verstorbene Katze Mischu sowie 15 unvergessene Kaninchen.

Online-Beratung - Sonja Tschöpe - TIERHEILPRAKTIKERIN | TIERERNÄHRUNGSBERATERIN

ONLINE-BERATUNG

Wo du auch wohnst, ich helfe deinem Tier und dir gerne durch meine langjährigen Erfahrung als Tierheilpraktikerin und Tierernährungsberaterin mit meiner Online-Beratung.

Animal Visite - Sonja Tschöpe - Tierheilpraktikerin

Folge mir

Facebook   Instagram   Pinterest   Youtube   Twitter

Newsletter

© 2020 - 2021 Sonja Tschöpe • Alle Rechte vorbehalten • Impressum | Datenschutz | Website Disclaimer