Ich kenne niemanden, der diese Hunderasse nicht mag: Dalmatiner. Es sind besonders niedliche Hunde, was bestimmt nicht nur an den vielen Tupfen liegt. Wie sagt man so schön: Wenn man einmal einen Dalmatiner hatte, dann will man immer wieder einen.

Mir gefallen diese bezaubernden Hunde auch. Ich gebe zu, speziell seit Disneys 101 Dalmatiner. Und dennoch bin ich immer etwas zurückhaltend, wenn Dalmatiner in meine Praxis tapsen. Denn so wunderschön sie auch sind, sie bringen – je nach Zuchtlinie – einen kleinen Schönheitsmakel mit sich.

HARNSÄUREPROBLEMATIK

Dalmatiner haben – außer sie gehören der LUA-Linie an (zu der ich im weiteren Verlauf komme) – ein Problem mit Purinen. Jedes Lebensmittel hat einen gewissen Anteil an Purinen, die Teil des Zellkerns sind. Somit also auch das Futter, dass unsere Hunde aufnehmen. Doch auch im Körper selbst werden sie gebildet, weil der Körper sie zum Zellaufbau braucht. Sie gehören also zum Zellstoffwechsel dazu und sind streng genommen etwas völlig Natürliches. Werden Purine im Körper abgebaut, entsteht Harnsäure und Allantoin.

Kann der Organismus Purine nicht richtig verarbeiten bzw. abbauen, entstehen dabei Harnkristalle bedingt durch den erhöhten Harnsäurespiegel. Diese Kristalle schaden dem Organismus, primär den Nieren und Harnwegen, belasten aber auch Gelenke und Sehnen. Das klingt jetzt noch nicht so hochdramatisch oder? Wenn du aber deinen Dalmatiner jahrelang unwissend und damit völlig unbedarft normal ernährt hast und am Ende vor einem Befund stehst, dass Harnsteine vorhanden sind, die nun operativ und kostspielig entfernt werden müssen…. Ganz ehrlich: Das kann man unter Umständen vermeiden.

PURIN-ANGEPASSTE FÜTTERUNG

Die Lösung klingt einfach, indem man purin-angepasst füttert. Fakt ist aber, dass die Umsetzung gar nicht so einfach ist. Denn egal für welche Fütterungsform du dich entscheidest, alles hat sein für und sein wieder. Die meisten Dalmatiner-Halter füttern roh oder kochen für den Hund. Dabei haben sie alles selbst in der Hand und können auf eine purin-reduzierte und damit angepasste Mahlzeit setzen.

Welche Lebens-/Futtermittel einen reduzierten Puringehalt haben, kann man über Lebensmitteltabellen online gut recherchieren. Allerdings wird einem beim Blick darauf auch schnell bewusst, dass einige Tierarten ebenso wie gewisse Innereien vom Speiseplan gestrichen werden müssen. Andernfalls lässt sich eine purinbewusste Ernährung kaum umsetzen.

Und hier erlebe ich oft die Problematik, wenn ein allergiegeplagter Dalmatiner mein Patient wird. Dalamatiner neigen teilweise zu Hautsymptomen, bei denen die schulmedizinische Diagnostik am Ende den Befund Futtermittelallergie stellt. Es wird eine Ausschlussdiät empfohlen und da viele Hundehalt unbedarft sehr viele Tierarten füttern (es lebe die Vielfalt), ist oft nur noch Pferd übrig, was der Hund nicht kennt. Pferd enthält jedoch einen sehr hohen Puringehalt, worauf leider manche Tierärzte nicht achten, wenn der Dalmatiner eine solche Diät bekommen soll. Ich löse mit der Ausschlussdiät vielleicht das eine Problem, schaffe aber mitunter ein anderes…

Zudem wird auch gerne empfohlen protein- und purinarm zu füttern und man greift auf ein veterinärmedizinisches Futter zurück. Diese haben jedoch leider eine suboptimale Zusammensetzung. Der Hund ist kein Vegetarier oder Veganer. Er ist ein Omni-Karnivore. Er braucht hochwertiges tierisches Protein und das gibt es über Muskelfleisch!

WIE ERKENNE ICH PURIN-REDUZIERTES FERTIGFUTTER?

Manchmal kann man es ergooglen, doch die angezeigten Futterhersteller sind nicht zwingend hochwertig. Wenn du mir bereits länger folgst, dann weißt du, dass mein Schlüssel zur Tiergesundheit zwingend auch eine hochwertige Ernährung bedeutet. Es ist aus meiner Sicht fatal sich auf den Abdruck purinreduziert auf der Dose/Tüte zu verlassen und die Zusammensetzung dabei zu ignorieren.

Du wirst also nicht drumherum kommen dir zu notieren, was als purinreduziert gilt und was in welchem hochwertigen Futter drin steckt. Was du dir merken kannst ist, dass gewisse hypoallergene Futter purinarm sind. So zum Beispiel die Sorten Hypoallergen Strauß und Hypoallergen Känguru von Terra Canis. Aber auch die Wild-Sorten des Herstellers, sofern diese Muskelfleisch ohne Innereien enthalten.

Ziemlich umständlich? Natürlich kannst du auch fachkundige Hilfe holen. Es gibt speziell auf Dalmatiner beratende Tierernährungsberater, die dir hier weiterhelfen können. Ebenso – wenn das Thema BARF für dich von Interesse ist eine unglaublich hilfreiche Facebook-Community, die von Kerstin Ehlen geführt wird.

https://www.facebook.com/groups/dalmatinerundbarf

NORMAL, ABER HOCHWERTIG FÜTTERN

Es scheiden sich die Geister darüber, ob man unbedarft einen Dalmatiner füttern sollte – ohne auf das Purin-Brimborium zu achten. Kann man. Tun auch einige. Aber schlussendlich wissen diese Halter was sie tun und setzen meist zwei Dinge um: Sie füttern hochwertig und irgendwie purin-angepasst. Und sie checken regelmäßig den pH-Wert des Urins. In den Apotheken gibt es spezielles pH-Papier, das man morgens in den ersten Urinabsatz hält. Der Teststreifen sollte einen pH-Wert von 6 / 6,5 bis 7 anzeigen. Ist der Wert niedriger als 6 ist der Urin sauer, was die Kristallbildung begünstigt. Ist der Wert größer 8 ist der Urin zu basisch. In solchen Fällen sollte man bei wiederholten Testergebnissen eine Mögliche bakterielle Infektion vom Tierarzt prüfen lassen.

Einmal im Jahr sollte bei einem gesunden Dalmatiner eine Probe des Morgenurins möglichst zügig beim Tierarzt zur Untersuchung auf Sediment abgegeben werden.

Und neben diesem Check sind einfach gewisse Dinge tabu, wie Trockenkauartikel. Hier kann es tatsächlich Sinn machen, für den eigenen Dalmatiner einfach passende Leckereien selbst herzustellen, mit denen man dann trainiert oder belohnt.

VIEL TRINKEN UND VIEL PIESELN

Dalmatiner sollten mitunter auch immer einen gewissen Anteil an Flüssigkeit ins Futter bekommen, damit sie mehr Trinken und dadurch die aufgenommene Futtermenge besser gespült wird. Und im gleichen Atemzug sollten sie möglichst oft die Möglichkeit bekommen sich entleeren zu können. Denn wenn der Urin nicht lange eingehalten werden muss, reduziert man außerdem die Sedimentbildung im Harnapparat.

Wurde beim Tupfenhund dann leider doch die Diagnose von Sediment gestellt, muss man den Kopf nicht in den Sand stecken. Ich empfehle in diesem Fall sich einen fähigen Tierernährungsberater und ggf. auch Tierheilpraktiker an die Seite zu nehmen. Denn die unter Umständen schulmedizinische Behandlung kann mit weiteren Maßnahmen optimiert werden.

DIE LUA LINIE

Die LUA Linie ist eine Dalmatinerzucht, bei der man auf einen niedrigen bzw. normalen Harnspiegel geachtet hat. LUA steht für low uric acid, also niedrige Urinsäure. Ob dein Dalmatiner aus dieser Linie stammt, verrät dir das Zuchtbuch oder dein Züchter sicher gerne.

Und solltest du vor der Überlegung stehen, dass ein Dalmatiner einziehen soll – ich würde auf die LUA-Linie achten. Zwar sind auch diese Dalmatiner nicht vor jeglichen Krankheiten gefeit, aber immerhin musst du dir über das Thema Purine keine Sorgen machen.

Alles Liebe für dich und dein Tier!

So gehts

PS.

Wenn du dich angesprochen fühlst und diesen Beitrag gerne teilen möchten, ist das ausdrücklich erwünscht, jedoch bitte nur durch Verlinkung hierher. Herzlichen Dank!

PPS.

Ich duze meine Leser und hoffe, dass ist für dich / Sie in Ordnung. Im persönlichen Gespräch können wir uns natürlich siezen.

HINWEIS

Ich muss darauf hinweisen, dass es sich gemäß § 3 des Heilmittelwerbegesetz (HWG) bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden um Verfahren der alternativen Medizin/Therapie handelt. Diese sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Die von mir gegebenen Informationen zur Behandlung sind keine Garantie und weder als Heil- noch als Linderungsversprechen zu sehen.

Sonja Tschöpe - TIERHEILPRAKTIKERIN | TIERERNÄHRUNGSBERATERIN

DIE AUTORIN

Sonja Tschöpe ist ausgebildete Tierheilpraktikerin & Ernährungsberaterin für Hunde, Katzen und Kaninchen. Ihrer Berufung geht sie von ganzem Herzen seit über 10 Jahren nach. Sie ist Minimalistin – ihre Patienten bekommen lediglich das verordnet, was wirklich notwendig ist. Und nur nach einer umfassenden Anamnese, bei der sie die enge Zusammenarbeit mit Tierhalter und Tierarzt sehr schätzt. Sie ist ganz offen: Wenn sie keinen Rat weiß oder die falsche Ansprechpartnerin ist, sagt sie das. Mit ihrer Familie und Hund Pipo lebt sie in einem Mehrgenerationenhaus bei Düsseldorf. Im Herzen trägt sie ihre am 20.08.20 verstorbene Katze Mischu sowie 15 unvergessene Kaninchen.

Online-Beratung - Sonja Tschöpe - TIERHEILPRAKTIKERIN | TIERERNÄHRUNGSBERATERIN

ONLINE-BERATUNG

Wo du auch wohnst, ich helfe deinem Tier und dir gerne durch meine langjährigen Erfahrung als Tierheilpraktikerin und Tierernährungsberaterin mit meiner Online-Beratung.

Animal Visite - Sonja Tschöpe - Tierheilpraktikerin

Folge mir

Facebook   Instagram   Pinterest   Youtube   Twitter

Newsletter

© 2020 - 2021 Sonja Tschöpe • Alle Rechte vorbehalten • Impressum | Datenschutz | Website Disclaimer