Herzlich Willkommen zu

Bachblüten für Tiere Deine Online-Ausbildung 

www.animal-visite.de

Der Klick für Kurzentschlossene:
Ja, ich möchte die Unterlagen erhalten!

Du bist Tierhalter...

und möchtest Bachblüten zur Anwendung bei Deinen eigenen Tieren erlernen.

Du bist tierisch Tätiger...

und willst diese Therapieform bei Deinen Tierpatienten fundiert anwenden.

Du interessierst Dich...

für alternative Therapieformen in ihrer Anwendung beim Tier.

Du liebst Tiere...

und möchtest diese mit Bachblüten gerne unterstützen.

Herzlich Willkommen! 

Du bist hier richtig!

Bachblüten für Tiere


Der Begründer der Bachblütentherapie, Dr. Edward Bach, hat Mensch und Tier eine wunderbare alternative Therapieform hinterlassen. Mit ihr lassen sich bestimmte Gemütszustände harmonisieren. So kann ein Tier mit traumatischen Erfahrungen schnell zurück in seine Mitte finden. Oder ein ängstliches, zurückhaltendes Tier durchaus Selbstvertrauen bekommen und mehr Mut, bestimmte Situationen zu bestehen.

Dabei spielt es keine Rolle um welche Tierart es sich handelt. 

Mithilfe von 38 Bachblüten kannst Du Dein Tier oder Deinen Tierpatienten sehr gut unterstützen und ihm helfen, in sein Gleichgewicht zurückzukommen. Für ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Tier! 

In dieser Ausbildung wirst Du in den ersten beiden Monaten in die Grundlagen der Therapieform eintauchen. Du wirst nicht nur die Geschichte der Bachblüten und die Vita von Edward Bach kennenlernen. Dir werden die 38 Bachblüten detailliert vorgestellt. Erfahre wo Du sie finden kannst, wie man sie erntet und zubereitet. 

Nicht jeder Teilnehmer hat schon einmal eine Anamnese für sein Tier oder Fremdtiere umgesetzt. Aus diesem Grund wirst Du ehe die praktische Arbeit startet dieses wichtige Werkzeug kennenlernen. 

3 Monate lang wirst Du dann mit eigenen Tieren und / oder Übungstieren das in der Theorie Erlernte umsetzen. Du wirst selbständig Anamnesen führen und einen ersten Therapieansatz mit Dozentin und Mitteilnehmern erarbeiten. Anschließend folgt die praktische Umsetzung, sprich die Gabe der Bachblüten fürs Tier und weitere Begleitung. Diese praktische Zeit ist wichtig die Theorie zu verstehen, zu verinnerlichen und überprüfen zu können, ob wirklich alles richtig verstanden wurde. 

Das Schöne: Du brauchst außer dem umfangreichen Skript keine weitere Literatur, um den Lehrstoff zu verstehen und anwenden zu können.

Zudem bekommst Du über die Live-Webinare zu bestimmten Terminen weitere Informationen, die Du Dir notieren kannst. Die Webinare werden aufgezeichnet. Somit kannst Du diese nochmal nachhören, entweder für die Prüfungsvorbereitung oder falls Du an einem Live-Abend einmal nicht anwesend sein kannst.

Die Abschlussprüfung ist zweiteilig und freiwillig. Der erste Teil umfasst eine Art Fragebogen, bei dem Dein Wissen geprüft wird. Der zweite Teil folgt im Anschluss, in dem Du Dir ein Fallbeispiel aussuchst und einen entsprechenden Therapieplan erstellen musst. 

Am Ende der Ausbildung wirst Du in der Lage sein Deine Tiere und Tierpatienten sorgfältig mit Bachblüten zu behandeln!

Deine Online-Ausbildung

Was erwartet Dich?

  • 2 Monate theoretische Grundlagen
  • 3 Monate praktische Arbeiten an eigenen Tieren und Übungstieren, bei denen Du das in der Theorie Erlernte umsetzen wirst
  • Webinare mit Aufzeichnung, zum jederzeitigen Wiederansehen
  • ein umfangreiches Skript
  • ein persönliches Telefonat mit der Dozentin
  • eine geschlossene Facebook-Gruppe für den Austausch

Lernen von Zuhause aus

Du kannst den Inhalt von Zuhause aus bequem lernen, genauso wie von unterwegs. Einzige Bedingung ist eine stabile Internetleitung mit mindestens 15.000 DSL.

Geringe Gruppengrößen

Du wirst Teil einer überschaubaren Anzahl von Teilnehmer/innen, die intensiv von ihrer Dozentin während der gesamten Ausbildungsdauer betreut werden.

Fundiertes Wissen

Deiner Dozentin ist es wichtig, dass Du die Therapieform gänzlich verstehst. Sie gibt ihren Erfahrungsschatz von mehr als 10 Jahren in dieser Ausbildung an Dich weiter.

Hund, Katze, Pferd & co.

In der Ausbildung wird die Anwendung insbesondere bei Hunden, Katzen, Pferden/Ponys sowie den kleinen Heimtieren (Kaninchen/Meerschweinchen) besprochen.

Sei dabei, wenn der nächste Ausbildungsgang startet!

01

Fordere Deine Unterlagen an.

02

Lese Dir die Unterlagen in Ruhe durch und vereinbare ggf. einen Telefontermin.

03

Fülle den Ausbildungsvertrag aus und maile ihn an die Dozentin.

Der Countdown läuft. Bis zum nächsten Ausbildungsstart am 4. September 2019 sind es noch:

-
Days
-
Hours
-
Minutes
-
Seconds

Doch die Plätze für diese Ausbildung sind begrenzt und es gibt keine Ausnahmen!

Es liegen bereits die ersten verbindlichen Anmeldungen für die Ausbildung vor. Jene Kursteilnehmer/innen tummeln sich bereits im Klassenzimmer und vertreiben sich zusammen mit der Dozentin die Zeit bis zum Start.

Wenn Du also ganz sicher dabei sein möchtest, warte nicht zu lange! Sichere Dir am besten heue schon Deinen Platz, um an der nächsten Ausbildung teilzunehmen, die nur einmal pro Jahr stattfindet!

Deine Dozentin

"Ich bin ein ziemlich kritischer Mensch! Und so stand und stehe ich vielen Dingen im Leben erstmal skeptisch gegenüber. So auch den Bachblüten, als mir vor etwa 15 Jahren eine Freundin diese für eins meiner Tiere vorschlug. Sie machte mir einen Therapievorschlag und was dann passierte, überzeugte mich. Eine Lawine war ins Rollen gekommen. Ich machte meine ersten Schritte nicht nur in dieser Therapieform, sondern ließ mich wenige Jahre später zur Tierheilpraktikerin mit Schwerpunkt auf die klassische Tierhomöopathie ausbilden. 

Mittlerweile begleite ich seit mehr als 10 Jahren Tierpatienten jeglicher Art mit bestimmten Therapiemethoden in enger Zusammenarbeit mit der Schulmedizin. Im Jahr 2018 kam die Ernährungsberatung für Hund und Katze hinzu. 

Man lernt nie aus, ist meine Devise. Zudem vermehrt sich Wissen nur, wenn man es teilt. 

Meine Webinare halte ich lebendig. Wir konzentrieren uns auf den Lehrstoff und gestalten die gemeinsame Zeit sehr kurzweilig, so dass es selbst am Ende eines langen Tages Spaß macht, sich mit diesem wunderbaren Thema zu beschäftigen. Mir ist es wichtig, dass meine Teilnehmer/innen den Stoff verstehen und ihn so anwenden, wie Edward Bach es vermutlich getan hat. 

Wenn Du mich kennenlernen möchtest, vereinbare gerne einen unverbindlichen Telefontermin und wir besprechen mögliche offene Fragen zur Ausbildung. Nimm dazu einfach über das Kontaktformular im Impressum Kontakt zu mir auf.

"Bachblüten sind wunderbare Begleiter im Alltag, in sehr vielfältigen Situationen!"

Sonja Tschöpe | www.animal-visite.de

Deine Kosten 


Variante 1

Variante 2

Du begleichst die gesamten Ausbildungskosten in einer einzigen Summe direkt bis spätestens zum 01.09.2019 und bezahlst eine ermäßigte Gebühr in Höhe von 430,00 Euro einmalig.

Du begleichst die Ausbildungsgebühr in zwei Raten zu je 225,00 Euro, fällig zum 01.09.2019 und 01.11.2019.

Variante 3

Du wählst Deinen Preis!

Als 3. Variante kannst Du die monatliche Zahlung wählen und zwar 5 Raten zu je 95,80 Euro, was eine Gesamtzahlung von 479,00 Euro ergibt.

Du wählst, ob Du eine ermäßigte Summe durch Zahlung einer Gesamtsumme wünschst oder ob Du lieber Variante 2 oder 3 nimmst.

Ja, ich will mehr erfahren!

Klick mich!

Warum Du teilnehmen solltest!

Du lernst tiefgehend wie Du Bachblüten einsetzen kannst!

Durch Menschen mit gleicher Passion bist Du aufgehoben!

Erste Erfolge wirst Du bereits in der Ausbildung feststellen!

Die Teilnehmer unterstützen sich untereinander!

Die Unterlagen stehen Dir dauerhaft zur Verfügung!

Dank E-Learning musst Du nicht reisen!

Intensiver Austausch im geschlossenen Kreis!

Am Ende wirst Du Tiere besser verstehen können!

Das sagen Absolventinnen zur Ausbildung

"Für mich war klar, dass ich in meiner Praxis auf jeden Fall mit Bachblüten arbeiten werde. Sonjas fundiertes Wissen und ihre offene und direkte Art haben mich angesprochen und beeindruckt. Sie spricht Dinge offen und ehrlich an.

Mein Wissen wurde von Woche zu Woche umfangreicher.

Wir durften echte Fälle einbringenund daran gemeinsam arbeiten."

 Jessica Stelljes, www.tierheilpraktiker-fellnase.de


"Bachblüten schwirrten schon länger in meinen Gedanken herum. Durch meine Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Hund und Katze lernte ich dann Sonja kennen und stieß auf diese Ausbildung.

 Ich habe mir keine bessere Lehrerin vorstellen können.

Diese Online-Ausbildung ist anders. Man merkt, dass Sonja mit Herzblut dabei ist und uns Teilnehmer immer wieder zum Mitmachen pusht. Nicht nur zu Bachblüten habe ich sehr viel dazu lernen können."

 Nicole Zufelde-Paprotny, www.feliotel.de

Kleines FAQ

Wie läuft der Unterricht ab?

In der Regel 2 x pro Monat treffen wir uns zu einer bestimmten Uhrzeit im Portal eines Webinar-Anbieters (vsl. Edudip oder Webinarjam). Für die Teilnahme dort wird der Systemcheck empfohlen, den man vor Abschluss des Ausbildungsvertrages durchführen sollte. Entsprechende Informationen findest Du im Ausbildungsvertrag. Für die Webinare brauchst Du lediglich eine stabile Internetleitung und Kopfhörer oder Lautsprecher an Deinem Computer oder Laptop. Selbst über das Smartphone kann man (z.T. über eine App) an den Webinaren teilnehmen. Via Chat tauschst Du Dich mit der Dozentin während der Webinare aus. 

Der weitere Austausch findet in einer geschlossenen Facebook-Gruppe statt und zwar während der gesamten Ausbildungsdauer.

Wie kann ich mir die praktische Arbeit vorstellen?  

Im Rahmen der 3 Monate Praxisarbeit bringt jeder Kursteilnehmer mindestens ein Tier (besser mehrere) mit ins Webinar. Und zwar per Foto, ggf. Videoaufnahme und umfassenden Notizen zum Lebenslauf des Tieres. Gemeinsam erarbeiten dann Dozentin und Teilnehmer mithilfe der Informationen einen Behandlungsplan, der anschließend vom jeweiligen Tierbesitzer umgesetzt wird. 

Die Kosten für die jeweils benötigten Bachblüten sind vom Tierbesitzer zu übernehmen!

Muss ich bereits ein Gewerbe haben oder freiberuflich sein?  

Nein! Die Ausbildung ist für jeden Tierfreund geeignet, selbst wenn er den Inhalt nur für sich zur Anwendung bei den eigenen Tieren nutzen möchte. Allerdings gibt es zum Ausbildungsende für jene, die darin tierisch arbeiten möchten und in Deutschland ansässig sind, einiges Wissenswertes in Sachen Rechts- / Berufskunde.

Ich kann nicht bei jedem Webinar live dabei sein!  

Das ist überhaupt nicht schlimm. Teile das nur immer der Dozentin vorher mit, damit die Gruppe nicht zu lange unnötig wartet, wenn die Webinare starten. Du kannst Dir die Aufzeichnungen im Nachgang ansehen.

Allerdings sollte man möglichst die praktischen Webinare im Raum November - Januar live mitmachen, da nur so effektiv zu den einzelnen Tierfällen gesprochen werden kann!

Gibt es Hausaufgaben und wie viel Zeit muss ich dafür einplanen?  

Du solltest separat von den Webinaren, die etwa 1,5-2 Stunden jeweils dauern, noch zusätzlich 2-3 Stunden pro Woche für Hausaufgaben oder Verinnerlichen des Lernstoffes einplanen. Genau kann man diese extra Zeit nicht beziffern, da es nicht mit jeder Lektion Hausaufgaben gibt. Diese sind jedoch sinnvoll, denn Du lernst durch diese eigenen Arbeiten den Lernstoff wesentlich besser.

Wie sieht es mit Weihnachten aus - ist da frei?  

Wir werden vsl. vom 21.12.2019 bis einschließlich 05.01.2020 Weihnachtspause haben. In dieser Zeit finden weder Webinare statt, noch wird ein intensiver Austausch im Facebook-Klassenzimmer stattfinden.

Was bin ich, wenn ich die Abschlussprüfung bestanden habe?  

Wenn die Ausbildung erfolgreich bestanden wurde und Du bis dato über keine tierische Ausbildung verfügst, könntest Du Dich Tierheilpraktiker mit Schwerpunkt Bachblüten nennen. Da wir jedoch im Rahmen dieser Ausbildung weder tiefgreifend auf Tierverhaltensthemen, noch auf medizinische Grundlagen eingehen können, empfehle ich dringend sich darin anderweitig ergänzend ausbilden zu lassen, sofern Du mit dem Gedanken spielst als Tierheilpraktiker arbeiten zu wollen! 


Du willst mehr für Dein Tier und Deine Tierpatienten erreichen?

Fordere heute noch die ausführlichen Unterlagen zur Online-Ausbildung an. Du bekommst 

  • eine umfassende Broschüre, 
  • den Ausbildungsvertrag 
  • und die Teilnahmebedingungen. 


Ich möchte mehr erfahren!